Neustadt an der Weinstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Nordosten von Neustadt
Blick von der Höhenstraße
Blick von der Haardt

Die kreisfreie Stadt Neustadt an der Weinstraße liegt an der Deutschen Weinstraße in der Vorderpfalz und gehört zu Rheinland-Pfalz.

Geschichte

Die „Neue Stadt“ wurde Anfang des 13. Jahrhundert gegründet und erhielt 1275 die Stadtrechte.

Durch Eingemeindungen der Orte Diedesfeld, Geinsheim, Gimmeldingen, Haardt, Hambach, Königsbach, Lachen-Speyerdorf und Mußbach 1969 und 1974 von Duttweiler wurde Neustadt erheblich vergrößert.

Lage

Die Stadt ist etwa 55 Kilometer von Karlsruhe und 45 Kilometer von Mannheim entfernt. Dieser Ort im Stadtplan:

Mit dem Hauptbahnhof ist die Stadt an den Öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen.

Ausflugsziel

Ferienstraße

Sehenswürdigkeit

  • Hambacher Schloss
  • Weinbiet (553 m), Panorama- und Wanderwege
  • Eisenbahnmuseum und das Kuckucksbähnel, eine Museumseisenbahn mit Dampflokbetrieb, von Neustadt nach Elmstein

Veranstaltungen (regelmäßig)

  • Mandelblütenfest in Gimmeldingen, im März, aber variabel nach tatsächlichem Blütenstand
  • Deutsches Weinlesefest am ersten und zweiten Wochenende im Oktober. Höhepunkt ist der Winzerumzug am zweiten Sonntag im Oktober.

Bilder

Weblinks