Lindenplatz (Mühlburg)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt den Lindenplatz in Mühlburg. Weitere Lindenplätze.

Der Mühlburger Lindenplatz nach der Umgestaltung
Der Mühlburger Lindenplatz 2007

Der Lindenplatz ist ein Platz im Karlsruher Stadtteil Mühlburg.

An diesem Platz treffen die Hardtstraße, Marktstraße, Sedanstraße und Glümerstraße zusammen.

Auf dem Platz ist die Karl-Friedrich-Gedächtnis-Kirche, ein Kriegerdenkmal und ein kleiner Spielbereich.

Hausnummer

Backstube am Lindenplatz

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Geschichte

Er wurde 1983 neu gestaltet und am 16. Juli seiner Bestimmung übergeben[1].

Anfang 2010 wurden 17 Bäume gefällt, die nicht erhaltenswert waren. Dafür sollen im Herbst 14 Jungbäume gepflanzt werden[2], zuvor wird der Platz umgestaltet.

Platzname

Der Platz wurde bei der Eingemeindung Mühlburgs zu Karlsruhe am 1. Januar 1886 nach der Baumart Linde benannt. Vorher hieß er Marktplatz und war bis dahin Mühlburgs einziger Platz.

Weblinks

Fußnoten

  1. Tagebuch der Fächerstadt 1983, Seite 189
  2. karlsruhe.de: „Der Mühlburger Lindenplatz wird aufgewertet“