Kartbahn Liedolsheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kartbahn

Die Kartbahn Liedolsheim ist ein Motodrom in Liedolsheim. Erkennungszeichen ist der weithin sichtbare rote „Flitzer“ auf dem Dach der Streckenleitung.

Aufbau

Die Bahn ist 1060 m lang und die asphaltierte Fahrbahn ist 7 m breit.

Die Strecke ist ausschließlich mit Fangzäunen und Reifenstapeln gesichert. Aufgrund dieser Schutzvorrichtungen gilt die Kartbahn als eine der sichersten. Dennoch kam 2009 ein Kartfahrer ums Leben.

In der Mitte der Rennstrecke befindet sich das Fahrerlager mit überdachten Boxen und Platz für ca. 150 Karts. Gegenüber befinden sich die Vereinsgaststätte und die Sanitäranlagen mit WC und Duschen. Außerhalb des Motodroms gibt es Parkmöglichkeiten und Stellplätze für Wohnmobile und Caravans.

Betreiber der Kartbahn ist der Touring-Club Liedolsheim (TCL).

aktuell

25./26. April 2015 ADAC - Kartrennen
Ausrichter: Touring-Club Liedolsheim

Veranstaltungen

Auf und an der Kartbahn:

  • verschiedene Kartrennen z.B.
Südeutscher ADAC Kart Cup : 21. Juli 2013
DMV Goldpokal: 28./29 September 2013

sonstige:

Geschichte

Die Kartbahn wurde vom Touring-Club Liedolsheim errichtet und am 4. Mai 1966 eingeweiht. Damals besaß der Parcour eine Länge von 400 Metern. Inzwischen wurde das Motodrom bisher dreimal umgebaut und besitzt nun eine Länge von 1060 Metern. Damit ist die Rennstrecke eine der längsten in Deutschland.

Ursprünglich wurden auf ihr nur die deutschen Meisterschaften im Kartfahren ausgetragen. Insgesamt 15 Mal war sie Schauplatz der Europameisterschaften. Höhepunkt war die Weltmeisterschaft 1984.

Da der Kartsport als Sprungbrett für viele heutige Formel 1 Piloten gilt, waren Michael Schuhmacher und andere Formel Größen hier schon zu Gast.

Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Wettbewerbe für Auto- und Motorradfans. Der bekannteste ist wohl die 8h-Mofa-Endurance.

Weil der Rennsport ein recht laute Angelegenheit ist gab es immer wieder zahlreiche Beschwerden von Anwohnern. Zwar liegt die Anlage mehrere hundert Meter von Ansiedlungen entfernt und wurde in einer Senke errichtet, aber je nach Windrichtung sind vor allem die Karts hörbar. Beim Bau der Querspange nach Dettenheim wurde der Lärmschutz nochmals verbessert.

Bei den Deutschen Meisterschaften am 9. August 2009 kam ein 19-jähriger Holländer ums Leben, als sich sein Kart mehrfach überschlug. Ein Italiener wurde leicht verletzt.

Am 24. August 2013 feierte der Touring-Club Liedolsheim sein 50 jähriges Bestehen auf der Kartbahn.

Kart-Verleih

täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet (Juni-August bis 21 Uhr), dienstags geschlossen.

Arena of Speed GmbH (Termine, Preise usw.)
Telefon: (0 72 47) 60 55
E-Mail: liedolsheim(at)arena-of-speed.com

Adresse

roter „Flitzer“
Kartbahn Liedolsheim
Kartbahnring 1
76706 Dettenheim

Anfahrt

Über die B 36 Ausfahrt Dettenheim/Hochstetten. Am Kreisel dem weißen Hinweisschild "Kartbahn" folgen. Die Kartbahn liegt rechter Hand 100 m hinter dem Kreisel.

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblink