Insel Rott

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Insel Rott/Bilder

Insel Rott, Blick Richtung Rhein

Die Insel Rott ist eine Rheininsel, die zu Linkenheim-Hochstetten gehört.

Man kann die Insel zu Fuß von der Rheinfähre Leopoldshafen/Leimersheim aus erreichen, wenn man etwa 4 Kilometer am Rhein entlang nach Norden geht. Der Uferweg ist durchgehend befestigt, aber schon bei mittlerem Wasserstand im ersten Abschnitt überflutet. Eine direkte Straßenverbindung gibt es von Hochstetten aus. Spazierwege führen auch vom Baggersee Giesen aus über den Hochwasserdamm zur Insel.

Direkt am Rheinufer steht das sogenannte Rheinhäuschen, auch das „weiße Haus“ genannt. Etwas nördlich, beim Rheinkilometer 376,57, steht ein Myriameterstein, der nach der Rheinbegradigung die neue Vermessung (ab 1864) in Myriametern (entspricht 10.000 Meter) kennzeichnete.

Einkehrmöglichkeiten

Auf der Insel Rott gibt es zwei Fischrestaurants:

Straße

Abzweig zur Insel Rott an der Liedolsheimer Straße

„Insel Rott“ ist auch der Name der Straße in Hochstetten auf der Insel, sie ist die Verlängerung der Straße Zur Insel Rott.

Lage

Die Insel Rott gehört zur Hochstetter Gemarkung und liegt in der Rheinauenlandschaft. Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

Themenheft des Freundeskreises Heimatgeschichte Linken „150 Jahre Hochstetter Insel Rott 1864 - 1996“ von Fritz Wagner.

Siehe auch