Helmut Köhler

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Köhler (* 1912 in Karlsruhe; † Mai 1989) war ein Journalist und Sänger. Der Bariton sang am Staatstheater.

Leben und Wirken

Helmut Köhler besuchte die Humboldtschule. Nach dem Abitur wollte er zuerst Maler werden, absolvierte jedoch ein Gesangsstadium und besuchte die Theaterakademie im Torbogengebäude und Hirschgang des Botanischen Gartens, die zum Badischen Staatstheater gehörte. Ab 1938 war er dort Bariton. 1941 wurde er zur Wehrmacht einberufen und in Russland sowie bei der Invasion in Südfrankreich eingesetzt; er war Leutnant der Reserve. Nach Kriegsende wurde er Redakteur beim Badischen Tagblatt, ab 1949 war er Ressortleiter bei der Allgemeinen Zeitung (AZ). Ab 1954 arbeitete er in der alkoholfreien Getränkeindustrie. 1970 wechselte er zu den BNN, wo er ab 1977 ständiger freier Mitarbeiter wurde. Sein Kürzel war „Helkö“ bzw. „H.K.“.

Er starb mit 77 Jahren nach schwerer Krankheit.