Heinrich Magnani

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Magnani
Heinrich Magnani im Landkreis Buchen

Heinrich Magnani (* 24. Januar 1899 in Ettlingen, † 2. Juli 1979 in Hettingen) war ein katholischer Pfarrer.

Leben und Wirken

Heinrich Magnani war Sohn eines italienischen Bauführers. Dieser hatte nach dem Ersten Weltkrieg die Ettlinger ALBA Baugenossenschaft eG gegründet.

Noch vor seinem Abitur nahm er 18-jährig als Freiwilliger am Ersten Weltkrieg teil. Dort erlebte er, wie Kameraden leiden mussten oder starben, und ließen in ihm den Wunsch reifen, Priester zu werden.

Als Vikar war er in Forst und Waldshut tätig.

1946 hatte er mit der „Neuen Heimat Baden” im Landkreis Buchen[1] die erste Nachkriegsgenossenschaft sowie das Kinder- und Jugenddorf Klinge in Seckach gegründet.

Ehrungen

Literatur

  • Herbert Duffner: „Magnani, Heinrich, Priester, Helfer der Heimatvertriebenen” 1987
  • Karl Mackert: „Erinnerungen an Geistlichen Rat Pfarrer Heinrich Magnani”, 1995
  • Wolfgang Schwarz: „Heinrich Magnani : ein Dorfpfarrer”, 1999
  • Hans Leopold Zollner: Der Vater der "Klinge" : dem Kinderdorf-Gründer Heinrich Magnani zum Gedenken, in: Badische Heimat, 60. (1980), Seiten 211 – 216

Quellen

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Landkreis Buchen“