fun communications

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Logo der fun communications GmbH
fun communications

Die Firma fun communications war ein Softwarehaus aus Karlsruhe.

Geschichte

Die fun communications GmbH wurde am 1. Juli 1994 durch Klaus Nahr, Johannes Feulner und die 1&1 Holding GmbH (heute: United Internet AG) gegründet. fun communications GmbH entwickelte das Gateway aus dem BTX ins Internet; zudem schrieb man Banking-Anwendungen.

Im Mai 2003 expandierte das Unternehmen weiter und bezog größere Räume in der Lorenzstraße 29.

Tätigkeitsbereich

fun communications ist ein inhabergeführtes IT-Beratungs- und Projekthaus im Zentrum der Technologie-Region Karlsruhe. Die IT-Architekten, Software-Ingenieure und Data Scientists von fun communications unterstützen IT-und Fachabteilungen mit ihrem Fachwissen und langjähriger Erfahrung. Der Fokus liegt auf der Beratung und Entwicklung für Projekte, die mit großen Datenmengen und Transaktionsvolumina verbunden sind: Backends für Web und Mobile, hochskalierbare Cloud-Anwendungen, Log Management, Big Data-Infrastruktur und Analytics.

Die fun communications GmbH bietet Produkte und Lösungen im Bereich Banking-Applikationen (sowohl auf Kunden- als auch auf Bankseite) an. fun communications beschäftigt sich darüber hinaus mit Themen rund um die Smartcard.

Dank großer Erfahrung und permanentem Innovationsengagement sind die Lösungen von fun communications führend: maßgeschneiderte Lösungen im Homebereich sowie Entwicklung von Middleware im Serverbereich zur Realisierung von multibankfähigen, plattformunabhängigen Bankportalen.

Geschäftsführer ist (Stand September 2014): Johannes Feulner.

Das Unternehmen wurde im April 2015 geschlossen.

Adresse

fun communications GmbH
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 64 48 -0
Telefax: (07 21) 9 64 48 -2 99
E-Mail: info(at)fun.de

Weblinks