Freundeskreis Kindernothilfe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
KNH-Stand, 2005 auf dem Fest der Völkerverständigung

Der Freundeskreis Kindernothilfe unterstützt den Verein Kindernothilfe e.V. in der Region Karlsruhe.

Die Mitglieder wollen auf die Not von Kindern in den ärmeren Ländern der Welt aufmerksam machen und Menschen zu gewinnen, die bereit sind, diesen Kindern den Weg in eine bessere Zukunft zu bereiten.

Aus den Erlösen der unterschiedlichen Veranstaltungen, werden Projekte in Bolivien und Malawi, sowie ein Patenkind auf den Philippinen unterstützt.

Geschichte

Im Jahr 1991 wurde die Gründung des Freundeskreises im Rahmen von Patentreffen durch die Kindernothilfe e.V. initiiert. Die Gruppe zeigte sich erstmals mit einem Informationsstand auf der Verbrauchermesse Offerta im Herbst des Jahres, bevor im Frühjahr 1992 die offizielle Gründung vollzogen wurde.

Aktivitäten

2010
2008

Kinder helfen Kindern

Noah und die coole Arche, Maxdorf 2007

Schon einige Male konnte der Freundeskreis Kindernothilfe Karlsruhe Aktivitäten von Kindern begleiten, die ihren Beitrag für ihre Altersgenossen leisteten.

  • 2007 Gospel-Minis Maxdorf singen für Kinder in Afrika und spenden 1000,- Euro für die Kinder in Kabwe, Sambia
  • 2006 Aus den Startgeldern des Turmberglaufs in Durlach gehen 50 Cent pro Teilnehmer als Spende an die Projekte des Freundeskreises Kindernothilfe Karlsruhe
  • 2005 Konfirmanden-Benefiz-Veranstaltung in Wössingen erbringt 1.250,- Euro für den Wiederaufbaufond Südasien
  • 2001 sammeln Viertklässler der Waldschule Neureut 1200.- DM zu Gunsten eines brasilianischen Straßenkinderprojektes

Themen

Plakat Aktion Rote Hand gegen den Missbrauch von Kindern in bewaffneten Konflikten

Der Freundeskreis Kindernothilfe Karlsruhe nimmt immer wieder Themen aus der Kinderrechtskonvention auf und wirbt um Unterstützung und Aufmerksamkeit. Dazu sucht man auch gezielt die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen.

So thematisierte der Freundeskreis in Zusammenarbeit mit der karlsruher Arbeitsgruppe von terre des hommes am Markt der Möglichkeiten in Durlach im Jahr 2007 das Thema Kinderarbeit mit einer Spielaktion. Im Jahr 2008 nahmen die beiden Gruppen die "Rote Hand Aktion" des Deutschen Bündnis Kindersoldaten auf und sammelten über 100 Handabdrücke gegen den Missbrauch von Kindern in bewaffneten Konflikten.

Für 2009 ist geplant, das Thema "Landminen" aufzunehmen und über die langfristigen Folgen dieser Waffen zu informieren.

Partner

Seit seiner Eröffnung 2007 unterstützt das Starbucks Coffee House in der Kaiserstraße die Aktionen des Freundeskreises tatkräftig mit personeller Unterstützung, Sachspenden und eigenen Initiativen.

Adresse

Freundeskreis Kindernothilfe
Matthias Koch
Basler-Tor-Straße 28
76227 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 4 00 93 09
Telefax: (07 21) 9 41 89 45
E-Mail: mk(at)Kindernothilfe-Karlsruhe.de

Weblinks