Edward Mills Purcell

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Edward Mills Purcell (* 30. August 1912 in Taylorville, Illinois; † 7. März 1997 in Cambridge, Massachusetts) war ein amerikanischer Physiker.

Leben

Purcell wurde am 30. August 1912 in Taylorville (Illinois), USA, geboren wo er auch in die Schule ging. Sein Studium begann er 1929 in seinem Heimatland an der Purdue University in Indiana. Er bekam 1933 ein Stipendium für ein Jahr, um an der damaligen Universität Karlsruhe – dem heutigen Karlsruher Institut für Technologie (KIT) – zu studieren.

1952 erhielt Purcell zusammen mit Felix Bloch den Nobelpreis für Physik.

Edward Mills Purcell verstarb am 7. März 1997 in Cambridge (Massachusetts).

Weblinks