Bruno Schlageter

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Schlageter (* 1936; † 19. Januar 1984) war ein Karlsruher Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker (CDU).

Leben und Wirken

Bruno Schlageter trat mit 19 Jahren der CDU bei und war bereits früh als Vorsitzender der Jungen Union Nordbaden politisch aktiv.

Nach seinem Jurastudium in Heidelberg, München und Freiburg arbeitete er als selbstständiger Rechtsanwalt. Von 1975 bis 1984 war er Mitglied im Karlsruher Gemeinderat und bis 1984 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Karlsruhe-Stadt.

Er setzte sich für den Wiederaufbau des Schlosses Gottesaue sowie der Restaurierung der Durlacher Karlsburg ein.

Bruno Schlageter starb mit 47 Jahren an einem Krebsleiden. Er ist auf dem Karlsruher Hauptfriedhof begraben.