Berckholtzstift

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gebäude in der Weinbrennerstraße

Das Pflegeheim Berckholtz-Stift ist ein Pflegeheim in der Weststadt an der Ecke Weinbrennerstraße / Geranienstraße.

Angebot

Es verfügt zur Straßenseite über einen parkähnlichen Gartenbereich. Angeboten wird stationäre Pflege, Betreuung und Begleitung in Freiheit und Geborgenheit. Die stadtnahe Lage ermöglicht den Bewohnern am öffentlichen Leben der Weststsdt teilzunehmen.

Träger ist die Elisabeth von Offensandt-Berckholtz-Stiftung.

Das Altenpflegeheim besitzt eine Kunstwerkstatt, bei der auch Senioren jenseits der 90 Jahre mitmachen. Die Werke werden auch ausgestellt.

Geschichte

Die Einrichtung wurde 1912 errichtet, im Oktober bezogen und am 20. November im Beisein von Großherzogin Luise und einem Vertreter des Großherzogs eingeweiht. Finanziert wurde es aus dem Nachlass von Wilhelm von Offensandt-Berckholtz (†1909). Es hatte 47 Zimmer auf drei Stockwerken. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Haus schwer beschädigt; der Wiederaufbau dauerte bis 1953. Zehn Jahre später erfolgte eine Erweiterung um das Ernst-Hammann-Haus. Ein weiterer Anbau, das Hans-Schäfer-Haus, wurde 2002 abgeschlossen.

Adresse

Pflegeheim Berckholtz-Stiftung Karlsruhe
Weinbrennerstraße 60
76185 Karlsruhe
Telefon: (0721) 8 31 35 -0
Telefax: (0721) 8 31 35 -66

Dieser Ort im Stadtplan:

Haltestellen-H klein.png  nächste Haltestelle: Kühler Krug oder Yorkstraße     

Weblinks