Bundesstraße 10

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von B10)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schild Bundesstr 10.png
Ehemalige Unterführung der B10 (Kriegsstraße) unter dem Ettlinger Tor

Aus Karlsruher Sicht von besonderem Interesse ist der Abschnitt vom Wörther Kreuz gen Osten mit der Rheinbrücke bei Karlsruhe-Maxau und der südwestlichen Umfahrung des Karlsruher Stadtzentrums bis zur Anschlussstelle Kühler Krug. Dieses Teilstück gehört zur Karlsruher Südtangente. Zusammen mit der  A652  und der  A65  bildet die B 10 in diesem Bereich eine alternative Zufahrtsmöglichkeit zum Rhein-Neckar-Raum, die insbesondere dann interessant sein kann, wenn die entfernungsmäßig kürzere Strecke über die  A5  wegen größerer Staus nur unter Zeitverlust zu passieren ist.

Östlich des Kühlen Kruges ist die B 10 als Kriegsstraße benannt und durchmisst die Karlsruher Innenstadt. Auch dieser Abschnitt hat teilweise baulich getrennte Richtungsfahrbahnen und kreuzungsfreie Anschlüsse. Dies wird im wesentlichen durch eine Trassenführung in Tieflage erreicht.

Zwischen Wörth und der Anschlussstelle Kühler Krug ist die B 10 mit zwei baulich getrennten Fahrbahnen autobahnähnlich ausgebaut. Beide Fahrbahnen verfügen über zumindest zwei, abschnittsweise auch über drei Fahrstreifen. Die Höchstgeschwindigkeit ist abschnittsweise auf 80 km/h oder 100 km/h beschränkt. Für LKW gilt im Zuge der Rheinbrücke eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km/h und ein Verbot der Benutzung des mittleren und des linken Fahrstreifens. In beiden Fahrtrichtungen gibt es mehrere stationäre Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Im Zuge der Kriegsstraße ist die Geschwindigkeit auf 60 km/h, in den Unterführungen auf 70 km/h, auf einem Abschnitt mit Kopfsteinpflaster auf 30 km/h beschränkt.

Weblinks