Auemer Bühn

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emblem

Die Auemer Bühn ist ein Laien-Theater in Durlach-Aue. Es besteht aus einem Ensemble von 13 Personen (Stand 2012) und führt pro Spielzeit jeweile ein Stück, meist in Mundart, auf. Das Ensemble ist dem Gesangverein 1872 Durlach-Aue angegliedert.

Geschichte

Im Oktober 1975 entstand auf Initiative von Irene Jaudes eine Aufführung des Theaterstückes „Das Hörrohr“. Sechs Mitglieder des Gesangsverein beteiligten sich an der Darbietung. In den folgenden Jahren wurden jeweils zu den Weihnachtsfesten des Gesangsvereines weitere Stücke aufgeführt.

Nachdem im Laufe der Zeit der Wunsch des Publikums, auch außerhalb der Weihnachtsfeiern Theaterstücke dargeboten zu bekommen, größer wurde, wurde ab 1999 unter dem neu gewählten Namen „Auemer Bühn“ mehrfach Theater gespielt. Die Anzahl der Aufführungen wuchs dabei von zunächst vier bis sechs pro Jahr auf bis zu dreizehn, die zwischen März und April eines Jahres stattfinden.

Adresse

Sängerheim
Gesangverein 1872 Durlach-Aue e.V.
Ellmendinger Straße 4
76227 Karlsruhe

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks