Arno A. Gassmann

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arno A. Gassmann (* 1968) ist ein Karlsruher Autor und Literaturwissenschaftler.

Arno Andreas Gassmann ist ein Kafkaspezialist mit diversen Fachveröffentlichungen zu Kafka und Kleist. 2001 promovierte er bei Prof. Hansgeorg Schmidt-Bergmann über den „Vater-Sohn-Konflikt bei den Autoren des engeren Prager Kreises“ zum Dr. phil.[1] Dr. Gassmann war Forschungsleiter des Kleist-Museums in Frankfurt a. d. Oder, Gründer der Online-Fachzeitschrift Kleistonline.de und ist heute als sogenannter "Ghostwriter" tätig.[2] Zudem ist er als Vorsitzender des Ortsverbandes Neuenhagen der SED-Nachfolgepartei "DIE LINKE" in Neuenhagen bei Berlin in der Kommunalpolitik aktiv. [3]

Dr. phil. Arno A. Gassmann lebt heute in Neuenhagen bei Berlin und zeitweise in Karlsruhe.

Weblinks

Fußnoten

  1. Dissertation Universität Karlsruhe, Karlsruhe 2001. Veröffentlicht Oldenburg 2002, ISBN 3-89621-146-3
  2. der-Buchmacher.de/htm/team.htm
  3. [1], [2], [3]