Hansgeorg Schmidt-Bergmann

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann (* 1956 in Bad Oldesloe) ist außerplanmäßiger Professor am Institut für Literaturwissenschaft an der Universität Karlsruhe und Leiter der Literarischen Gesellschaft und des Museums für Literatur am Oberrhein Karlsruhe.

Leben

Er studierte in Marburg und Frankfurt Germanistik, Politik und Philosophie. 1983 promovierte er an der Universität Marburg über österreichische Literatur des 20. Jahrhundert. Eine Zeitlang war er als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Bari in Süditalien tätig. Seine Habilitation hatte die Anfänge der literarischen Avantgarde in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung des italienischen Futurismus zum Thema. Er lehrt seit 1991 an der Universität Karlsruhe Literaturwissenschaft. 1993 wurde er zum Vorsitzenden der Literarischen Gesellschaft gewählt, im November 2009 zum Vorsitzenden der Badischen Bibliotheksgesellschaft.

Werke

  • „Liter@tur: Computer – Literatur – Internet” / Hansgeorg Schmidt-Bergmann (Hg.), Bielefeld : Aisthesis-Verl., 2001. ISBN 3-89528-334-7
  • „Ein Bild der Zeit: Literatur in Baden-Württemberg ; 1952 - 1970” (anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Rahmen des Landesjubiläums des Landes Baden-Württemberg vom 14. Juni bis 8. September 2002 im Museum für Literatur am Oberrhein, Karlsruhe) / hrsg. von Hansgeorg Schmidt-Bergmann Karlsruhe : Info-Verl., 2002. (Rheinschrift ; 6) ISBN 3-88190-299-6
  • „Nikolaus Lenau – zwischen Romantik und Moderne: Studien” / Hansgeorg Schmidt-Bergmann. - Wien : Ed. Präsens, 2003 ISBN 3-7069-0158-7
  • „Lyrik des Expressionismus” / hrsg. von Hansgeorg Schmidt-Bergmann. Unter Mitarb. von Sonja Hermann. - Stuttgart : Reclam, 2003. (Reihe Reclam) ISBN 3-15-050043-5
  • „Karlsruhe – Architektur im Blick: ein Querschnitt” von Annette Ludwig, Hansgeorg Schmidt-Bergmann und Bernhard Schmitt. - Karlsruhe : Röser, 2005. ISBN 3-9805361-2-2

Weblinks