Adolf-Hitler-Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adolf-Hitler-Straße war zur Zeit des Nationalsozialismus ein üblicher Straßenname zu Ehren von Adolf Hitler.

In Knielingen hieß die Neufeldstraße von 1933 bis zur Eingemeidung 1935 Adolf-Hitler-Straße. In Hagsfeld hieß die Schwetzinger Straße von 1933 bis zur Eingemeindung 1938 so.

In den übrigen heutigen Stadtgebiet Karlsruhes bestanden die Adolf-Hitler-Straßen von 1933 bis die Besatzung das 1945 rückgängig machte. Das war in Durlach die Pfinztalstraße, in Neureut die Welschneureuter Straße in Palmbach die Talstraße und die Grünwettersbacher Straße, in Wolfartsweier die Steinkreuzstraße und in Grötzingen die Eugen-Kleiber-Straße.