Thomas Mütsch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Thomas Mütsch

Thomas Mütsch (* 1962 in Bad Mergentheim) ist ein Diplom-Ingenieur und Politiker (FAMILIE).

Familie

Mütsch ist verheiratet und hat vier Kinder.

Beruflicher Werdegang

1978 absolvierte er die mittlere Reife an der Realschule Krautheim. Bis 1980 arbeitete er als Molkereifachmann. 1982 folgte an der Technischen Oberschule Stuttgart das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Von 1984 bis 1989 studierte er Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart. Seit 1990 ist er als Angestellter bei der MBB GmbH, Lampoldshausen, heute EADS Astrium GmbH tätig. Seit 2002 ist er darüber hinaus Betriebsrat und Mitglied der IG Metall.

Politische Karriere

1978 trat er der Grünen Aktion Zukunft (GAZ) bei, die 1980 in den GRÜNEN aufging. 1982 zählte er zu den Mitbegründern der ödp, die er allerdings 1985 wieder verließ. 2005 trat er in Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE) ein und wurde dort noch im selben Jahr Schriftführer im Landesvorstand. Bei der Bundestagswahl 2005 kandidierte er im Wahlkreis Odenwald-Tauber. Da die Familien-Partei eine Kooperation mit der ödp vereinbart hatte und im Zuge dessen auch Doppelmitgliedschaften mit derselben erlaubt hatte, trat er noch im selben Jahr auch der ödp wieder bei und kandidiert für diese bei der Landtagswahl im Landtagswahlkreis Bruchsal. Seit 2008 ist er Landesvorsitzender der Familien-Partei in Baden-Württemberg.

Weblink