Stephanuskirche

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephanuskirche

Die Stephanuskirche war eine Kirche der evangelischen Hoffnungsgemeinde in der Heidenstückersiedlung im Karlsruher Stadtteil Grünwinkel. Sie lag direkt am Waldrand.

Geschichte

Der erste Pfarrer der Gemeinde, Pfarrer Schmitthemmer, bezog bereits 1966 ein Pfarrhaus, um von dort aus die neue Gemeinde aufzubauen. Die dazugehörige Kirche wurde am 22. September 1974 geweiht. Durch demographischen Wandel bedingt wurde die Gemeinde mit den Gemeinden in Daxlanden zusammengelegt, was zur Folge hatte, dass die Kirche weniger genutzt wurde.

Am 25. Juni 2006 wurde im Gottesdienst die Entwidmung durchgeführt. Altar, Kanzel, Taufstein, Altarkreuz und Osterkerze erhielt eine christliche Gemeinde in Osteuropa.

Das Kirchengebäude wurde aufgrund fehlender Finanzmittel – fast ein Jahr nach dem letzten Gottesdienst – im Juni 2007 an den KinderSpielHaus e.V. verkauft, der es in Kreuzelburg umbenannte.

Der neben der Stephanuskirche liegende Kindergarten „Kreuzelzwerge“ wird weiterhin betrieben.

Adresse

Stephanuskirche
Kreuzelbergstraße 76
Karlsruhe

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Bernsteinstraße   
(H)  nächste Haltestelle: Wattkopfstraße