Sonntagplatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sonntagplatz (auch Sonntagsplatz) befindet sich in der Südweststadt zwischen Mathystraße und Jollystraße. Er wird durch die Hirschbrücke (von 1891) geteilt. Außer einer grünen Fläche befinden sich auf dem Platz ein Spielplatz und der Zwerg-Nase-Brunnen (1930).

Geschichte

Die Spielflächen wurden im Mai 1981 neu eröffnet, nachdem der Platz für rund 600.000 DM umgestaltet worden war. Anfang 2018 wurde der Spielbereich erneut saniert und umgestaltet.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Name

Der Platz wurde 1896 nach der Wohltäterin Karoline Sonntag (1799–1874) benannt.

Siehe auch Sonntagstraße.


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.