Solarpark Bruhrain

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anlage aus der Vogelperspektive

Der Solarpark Bruhrain liegt auf der Gemarkung Oberhausen-Rheinhausen nördlich von Waghäusel an der Wasenallee. Die Gesamtfläche des Areal beträgt 12 Hektar.

Betreiber ist die Wirsol Deutschland GmbH aus Waghäusel-Stadtteil Kirrlach.

Anlage in Zahlen

Beginn der Planung 10/2006
Beginn der Montage 04/2007
Bauzeit ca. 6 Monate
Erste Teil-Inbetriebnahme Ende Juli 2007
Komplette Inbetriebnahme am 21. September 2007
Verbaut wurden 29.250 Module mit einer Fläche von 21.254 m2.
Leistung im Jahr 1.878 MWh.
CO2 Einsparung 1.296 t/Jahr

Besichtigung

Eine Besichtigung des Solarparkes ist nur in Abstimmung mit dem Betreiber möglich.

Bisher wurde die Anlage aber im Rahmen von mehreren „Tagen der Offenen Tür” der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Da der Weg zum Solarpark aus Naturschutzgründen nur Fußgängern und Radfahrern offen steht, bietet dann der Betreiber einen Shuttle-Service vom Firmensitz in Waghäusel-Kirrlach zum Solarpark an. Außerdem kann diesen Tagen die Anlage auch mit einer Hebebühne aus der Luft betrachtet werden.

Im Rahmen des Regionaltages 2008 fand am 28. September 2008 ein „Tag der offenen Tür” statt.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Umgebung

Direkt westlich trennt die Rheintalbahn das Grundstück vom Naturschutzgebiet Wagbachniederung. Südlich des Geländes befindet sich die Verbandskläranlage Waghäusel des Abwasserverbandes Wagbach an der Wasenallee.

Die Zufahrt über die Wasenallee, die in Waghäusel von der L 555 nördlich abzweigt, ist aus Naturschutzgründen nur für Fußgänger und Radfahrer möglich. Parkplätze gibt es in der Nähe der Wallfahrtskirche und des Klosterers in Waghäusel.