Siegfriedbrunnen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel gilt dem Siegfriedbrunnen in Karlsruhe. In Odenheim gibt es den Siegfriedsbrunnen.

Der Siegfriedbrunnen ist ein Brunnen in der Weststadt.

Beschreibung

Der Brunnen spendet Trinkwasser. Aufgrund eingewachsener Wurzeln im Leitungssystem ging der Brunnen in der Saison 2007 erst zu Pfingsten in Betrieb.

Geschichte

Der Brunnen wurde 1909 von Wilhelm Sauer geschaffen und am 6. November 1909 eingeweiht. Die ursprüngliche Figur, bei der der Siegfried mit einem Bärenfell bekleidet auf einem erlegten Drachen stand, wurde 1912 mutwillig zerstört und 1914 durch eine neue Figur, ebenfalls von Wilhelm Sauer, ersetzt.

Im Mai und Juni 2007 wurde der Brunnen saniert.

andere Namen

  • Siegfried-Brunnen

Bilder

Inschrift

Links am Postament (im Westen) befindet sich eine Inschrift:

DIESER BRUNNEN, ERRICHTET AUF
EHEMALIGEM STAMMGUTE DER FREI-
HERREN VON SELDENECK, WURDE
VERFERTIGT VON WILHELM SAUER
UND DER STADT KARLSRUH? GE?
  SCHENKT VON WILHEL? ?REIHERR VON
SELDENECK, GR. OBERSCHLOSSHAUPTMANN. 1909.
(„?“: fehlende Zeichen im Mai 2007)

Dieser Brunnen, errichtet auf ehemaligem Stammgute der Freiherren von Seldeneck, wurde verfertigt von Wilhelm Sauer und der Stadt Karlsruhe geschenkt von Wilhelm Freiherr von Seldeneck, Großherzoglicher Oberschlosshauptmann. 1909.

Standort

Er steht an der Kreuzung Richard-Wagner-Straße/Bachstraße („Richard-Wagner-Platz“). Dieser Ort im Stadtplan:

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Händelstraße   


Literatur

  • Gerhard Kabierske: 85 Siegfried-Brunnen, Seite 477ff in „Denkmäler, Brunnen und Freiplastiken in Karlsruhe 1715-1945“ (Band 7 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, Herausgeber Heinz Schmitt), 2. Auflage, Karlsruhe 1989. ISBN 3761702647
  • Siegfriedbrunnen (Brunnen 39) in Dietrich Maier: Karlsruher Brunnen: Bilder – Modelle – Fotografien. 2004, ISBN 3-89929-022-4

Weblinks