Peter Güß

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dr. Peter Güß (* 1933) ist ein Heimatforscher und ehemaliger Gymnasiallehrer aus Durlach.

Leben und Wirken

Peter Güß studierte in München und Freiburg und promovierte in Geschichte.

Bis 1997 war er als Lehrer im Schuldienst tätig, davon 38 Jahre am Markgrafengymnasium in Durlach. Zur Lokalgeschichte und Baugeschichte kam er einerseits aus einer Geschichtsarbeitsgemeinschaft mit Schülern, wo selbständiges Erkunden und Forschen und der Umgang mit wenig genutzten Quellen angesagt war. Daraus stammen Informationen zum Entenkoy im Elfmorgenbruch, Texte über die Stadtmauer, die Karlsburg und Baugruben im Sanierungsgebiet. Anderseits beschäftigte er sich mit der Schulgeschichte, besonders mit die Vorbereitung der Veranstaltungen zum 400. Jubiläum des Durlacher Gymnasiums und der Suche nach den vergessenen Gymnasiumsgebäuden.

Er arbeitete bei der Gründung des Vereins Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach mit und war in den ersten zehn Jahren Teil des Vorstands. Jährlich leistet er den Durlacher Beitrag zum Tag des offenen Denkmals und bietet für den Verein Stadtrundführungen an.

Ehrungen

Weblinks