Leo Mülfarth

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab von Leonhard Mülfarth auf dem Friedhof Rüppurr

Leonhard Mülfarth (*30. September 1921; † 22. Februar 2009), bekannt als Leo Mülfarth, war ein deutscher Autor und Hochschullehrer.

Leben und Wirken

Leonhard Mülfarth promovierte 1964 in Köln über „Johann Wilhelm von Pfalz-Neuburg und die jülichbergischen Landstände 1679–1716“ zum Dr. phil.

Von 1969 bis ’74 war Prof. Dr. Mülfarth Rektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Leonhard Mülfarth publizierte unter dem Namen „Leo Mülfarth”.

Prof. Dr. Leonhard Mülfarth, der im Karlsruher Stadtteil Rüppurr lebte, starb 2009 im Alter von 88 Jahren und wurde auf dem Friedhof in Rüppurr bestattet.

Letzte Anschrift

Reinhold-Schneider-Straße 5[1]
76199 Karlsruhe-Rüppurr

Schriften

Aufsätze

  • „Kunstausstellungen in der Museumsgesellschaft“, in: „10 Jahre Museumsgesellschaft Ettlingen e.V.: 1975–1985“ (Sonderheft der Ettlinger Hefte), Ettlingen 1985, Seiten 20 – 25

sowie weitere Aufsätze in den Ettlinger Heften:

  • Friedrich Kallmorgen : eine Einführung in die Jubiläumsausstellung "Friedrich Kallmorgen" vom 22.3.–12.4.1981 im Ostflügel des Schlosses“ in Nr. 16 (1982), Seiten 4 – 10
  • [zusammen mit Hanno Hafner:] Emil Wachter im Schloß Ettlingen in Nr. 17 (1983), Seite 4
  • August Kutterer : zur Ausstellungseröffnung am 7.3.1982“ in Nr. 17 (1983), Seiten 9 – 13
  • „Die Grafikerin Hanna Nagel in Nr. 18 vom März 1984, Seiten 4 – 10
  • „Der Maler und Graphiker Ernst Rehmann in Nr. 19 (1985), Seiten 29 – 33
  • „Die Malerin Mia Leinberger in Nr. 21 vom April 1987, Seiten 51 – 53

und der Badischen Heimat:

  • „Museumsgesellschaft Ettlingen e.V.“ in Badische Heimat, 68. Jahrgang (1988), Seiten 421 – 424

Weblinks

Fußnoten

  1. Pfarrblatt Nr. 03/2009 der Christkönig-Pfarrei vom März 2009, Seite 5

Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig und weist folgende Lücken auf:
wo geboren und wo gestorben
Helfen Sie dem Stadtwiki, indem Sie ihn ergänzen, aber bitte keine fremden Texte einfügen.