Lebensrad

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lebensrad

Das Lebensrad ist ein Südweststadt-Brunnen.

Beschreibung

Der Brunnen spendet kein Trinkwasser.

„Die Skulptur präsentiert sich als fragmentierter, in Segmente unterteilter Ring, dessen Mittelpunkt leicht dezentriert ist. Das 'Lebensrad' mit einem Durchmesser von rund 4 Metern symbolisiert den Lebenszyklus: Geburt, Lebenslauf, Tod und Wiedererstehung in einem ewigen Rhythmus.

Perspektiven und Transparenz sind kennzeichnend für dieses Werk des Künstlers, zu dem er schrieb: 'Es versteht sich von selbst, dass der Initiant der Skulptur, die Karlsruher Lebensversicherung AG, meine Überlegungen stark beeinflußt hat, speziell im Hinblick auf den tieferen Sinn des Werkes. Das Konzept beinhaltet die Versichungsprinzipien, wie z.B. Solidarität - Unterstützung - Partner - Hilfe - Schutz etc. Ich hoffe, dass dies fühlbar wird wie es auch für mich offensichtlich ist.”

(Zitiert nach: „Karlsruhe hat ein Schmuckstück mehr” in: Der Oststadtbürger, Ausgabe Nr. 3, Juni 1985, 36. Jahrgang, S. 8/9)

Geschichte

Er wurde 1985 von André E. Bucher geschaffen und im März des gleichen Jahres aufgestellt.


Standort

Der Brunnen steht vor der Karlsruher Versicherung in der Nähe der Europahalle, Hermann-Veit-Straße 6. Dieser Ort im Stadtplan:

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Europahalle   


Literatur

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Von diesem Brunnen fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.