Landtagswahl 2016

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Landtagswahl 2016 war die Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg und fand am 13. März 2016 statt.


Wahlkreise

Hinter den Kandidaten die Anzahl der Stimmen und der Prozentwert[1]

(27) Karlsruhe I
gewählt: Bettina Lisbach, Karlsruhe GRÜNE 26.427 36,2 %
(28) Karlsruhe II
gewählt; Alexander Salomon, Karlsruhe GRÜNE 24.046 35,1 %
(29) Bruchsal
gewählt; Ulli Hockenberger, Bruchsal CDU 23.792 30,0 %
gewählt (Zweitmandat): Dr. Rainer Balzer, Bad Schönborn AfD 15.614 19,7 %
(30) Bretten
gewählt: Andrea Schwarz, Oberderdingen GRÜNE 22.346 27,5 %
gewählt (Zweitmandat): Joachim Kößler, Gondelsheim CDU 22.098 27,2 %
(31) Ettlingen
gewählt: Barbara Saebel, Ettlingen GRÜNE 20.453 29,5 %
gewählt (Zweitmandat) Christine Neumann, Ettlingen CDU 19.980 28,8 %
(32) Rastatt
gewählt Dr. Kirsten Lehnig, Gaggenau GRÜNE 19.974 26,4 % trat nach zwei Wochen zurück von ihrem Mandat, Nachfolger: Thomas Hentschel
gewählt (Zweitmandat) Sylvia Felder, Gernsbach CDU 19.354 25,6 %
gewählt (Zweitmandat) Ernst Kopp, Bietigheim SPD 13.295 17,6 %
(33) Baden-Baden
gewählt: Beate Böhlen, Baden-Baden GRÜNE 20.392 32,7 %
gewählt (Zweitmandat): Tobias Wald, Ottersweier CDU 18.266 29,3 %

Weblinks

Fußnoten

  1. * http://statistik-bw.de/Wahlen/Landtag/Gewaehlte.jsp (Abgerufen am 14.3.2016