Landsmannschaft Suevia

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wappen der L! Suevia

Die Landsmannschaft Suevia im Coburger Convent ist eine pflichtschlagende Studentenverbindung mit Sitz in Karlsruhe. Sie vertritt das Lebensbundprinzip und vereint so aktive Studenten mit Ehemaligen des KIT und anderen Karlsruher Hochschulen.

Die Farben sind blau – weiss – orange, der Wahlspruch lautet „Deutsch und Einig“, wobei sich Deutsch nicht auf die Nationalität sondern auf die Deutsche Tradition der Studentenverbindungen bezieht. Die Landsmannschaft Suevia ist, wie der gesamte Coburger Convent, unpolitisch und konfessionell ungebunden.

Geschichte

Die Schwaben beim 140. Stiftungsfest 2002
Aktive der Suevia vor dem Schloss 2018

Am 12. November 1862 entstand aus der Schülerverbindung Ranania die Akademische Gesellschaft Humpen als waffenstudentische Korporation an der TH Karlsruhe. Im Jahr 1885 wurde die Korporation umbenannt in Akademische Verbindung Humpen und 1895 in Freie Verbindung Humpen. 1905 wurde aus der Freien Verbindung Humpen die Freie Verbindung Suevia (latinisiert für Schwaben).

Am 25. Mai 1920 trat die Suevia der Deutschen Landsmannschaft bei und führt seitdem den Namen Landsmannschaft Suevia.

Während der NS-Zeit wurden die Verbindungen verboten und in sogenannte Kameradschaften umgewandelt. Aus der Landsmannschaft Suevia wurde 1935 zunächst die Kameradschaft Schwaben und von 1936 bis zum Kriegsende die Kameradschaft Flandern.

Am 23. Oktober 1947 wurde die Landsmannschaft Suevia zu neuem Leben erweckt und ist seit der Gründung des Coburger Convent im Jahre 1951 Mitglied in diesem, dem Zusammenschluss der Deutschen Landsmannschaften und Turnerschaften. Heute hat die Studentenverbindung ungefähr 130 Mitglieder, davon 20 aktive Studenten (Stand Januar 2019).



Das Schwabenhaus

Das alte Humpenhaus 1923
Das neue Schwabenhaus

In den Anfängen der Studentenverbindung trafen sich die Mitglieder in einer Kneipe nahe des heutigen Hauses.

Im Jahre 1904 bezog die damalige "Freie Verbindung Humpen" das sogenannte Humpenhaus. Das alte Haus verfügte über keine Zimmer für Studenten, es war lediglich als Treffpunkt für die Mitglieder und deren Veranstaltungen gedacht. Hierzu dienten unter anderem Räume wie ein großer Saal, verschiedene Kneipräume, Billiardzimmer oder Salon.

Das alte Schwabenhaus wurde am 04.10.1944 durch eine Fliegerbombe komplett zerstört, lediglich das 1848 errichtete Kellergewölbe blieb erhalten.

Am 25.11.1948 war der Spatenstich zum Wiederaufbau des heutigen Hauses. Pfingsten 1951 fand das erste Stiftungsfest nach dem Krieg wieder auf dem teilerrichteten neuen Haus statt. Fertiggestellt waren Keller und Erdgeschoss. Diese, wie die weiteren Geschosse, wurden in den Folgejahren mit großem Engagement und unter erheblichen Eigenleistungen von Alten Herren und aktiven Studenten wieder aufgebaut.

Im Jahre 1962 war das neue Haus dann nahezu fertig und wurde zum 100. Stiftungsfest eingeweiht. Höhepunkt war hierbei der große Saal, der heute noch einer der größten unter Karlsruher Verbindungshäusern ist. Dieser ist noch original im Stil der frühen sechziger Jahre erhalten, und vermittelt anschaulich einen Eindruck der reduzierten, Schmuckarmen Nachkriegsarchitektur.

Heute ist das Schwabenhaus ein modernes Gebäude, das Zimmer für zehn Studenten bietet, und mit Räumen wie Bibliothek, Lernsaal, anderen Gemeinschaftsräumen aber auch einer Kellerbar ausgestattet ist.

Die Innenstadtlage nahe an Schloss und Schlossgarten bietet hierbei große Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung der Studenten.


Unten ein Foto des Gewölbekellers, der noch weitesgehend originalerhalten ist. Der Saal wurde, wie das restliche Haus, 1944 komplett Zerstört.

Die Aktivitas

Die Aktivitas, also die 20 noch aktiv studierenden Mitglieder, studieren an den verschiedensten Hochschulen in Karlsruhe. Von Informatik, Maschinenbau über Architektur bis hin zu Musik sind viele Studiengänge vertreten. Sie gestalten das Bundesleben der Landsmannschaft Suevia und unterstützen sich gegenseitig. Zehn von ihnen wohnen auf dem Schwabenhaus am Zirkel.

Wie viele andere Studentenverbindungen organisieren die Studenten neben den ofiziellen Veranstaltungen der Suevia auch solche, die für alle Karlsruher Studenten sind. Nicht selten mit einer der Fachschaften gemeinsam.

Bekannte Mitglieder

Adresse

Landsmannschaft Suevia i.CC
Zirkel 19a
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 38 85 51
E-Mail: aktivitas(at)suevia-ka.de
Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Marktplatz   


Weblinks