Klaus Arnold

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab auf dem Hauptfriedhof

Klaus Arnold (* 18. Mai 1928 in Heidelberg, † 22. September 2009) war Maler und Direktor der Kunstakademie Karlsruhe.

Leben

Von 1945 bis 1954 studiere er an den Akademien in Düsseldorf, München und Karlsruhe, in letzter war er Schüler von Karl Hubbuch und Erich Heckel. In der Karlsruher Akademie hatte er von 1960 bis 1994 eine Professur für Malerei und Grafik, 1963 wurde er zum Professor ernannt. Von 1976 bis 1988 war er deren Direktor. Einer seiner Schüler war Norbert Huwer.

Werke in Karlsruhe

Ausstellungen

Eine Werkübersicht war 1990 in der Städtischen Galerie ausgestellt. Zu seinem 80. Geburtstag war im Prinz-Max-Palais ein Teil seiner Werke zu sehen.

Ehrungen

  • Kunstpreis der Stadt Karlsruhe (1954)
  • Kunstpreis der Jugend in Baden-Württemberg (1955, 1957 und 1958)
  • Förderpreis Baden-Württemberg (1958)
  • Villa Massimo-Preis (1959)
  • Stipendiat der Villa Massimo

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Klaus Arnold“ wissen.