Karlsruher Mundwerk

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlsruher Mundwerk 2001

Das Karlsruher Mundwerk ist eine Skulptur von Patricia Blum im Hardtwald.

Beschreibung

Das Kunstwerk entstand aus Sturmholz des Jahrhundertsturms „Lothar” und blauen Majolika-Fliesen in der Form eines offenen Gebisses mit inliegender Zahnbürste. Es wurde am 24. September 2000 auf einer Waldlichtung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das riesige Gebiss mit einer Länge von 30m und einer Breite von 20m sowie die Zahnbürste (Länge: 25m) wurden im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.

Die Skulptur litt stark unter den Witterungseinflüssen und anderen Einwirkungen, so dass sie zunächst an Eindrücklichkeit verloren hatte. Im Sommer 2006 wurde sie restauriert, am 25. September neu eingeweiht.

Bilder

Lage

In der Nähe der Waldstadt, vom Waldparkplatz „Königsberger Straße” (an der Theodor-Heuss-Allee) etwa 300 m Fußweg. Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks