Jungbürgerfest

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Jungbürgerfest ist eine Veranstaltung, die alle zwei Jahre vom Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe sowie dem Stadtjugendausschuss ausgerichtet wird.

Sie fand zuletzt am 31. Mai 2008 im Filmpalast am ZKM statt. Seit 2008 wird hier auch der Preis „Mensch – gut gemacht” verliehen.

Geschichte

Das Jungbürgerfest fand erstmals 1975 statt. Eingeladen werden jeweils die Bürger der Stadt, die in diesem oder vergangenen Jahr volljährig geworden sind. In der Nachkriegszeit gab es in Karlsruhe Jungbürgerfeiern.

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.