Johanna Lange

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johanna Lange in einem Kostüm als "Maria Stuart"
Foto aus den 1870er Jahren

Johanna Lange, geborene Scherzer (* 5. April 1833 in München; † 16. Juni 1884 in Karlsruhe), war eine Hofschauspielerin die auch in Karlsruhe wirkte.

Leben und Wirken

Johanna Scherzer war die Tochter der Solotänzerin Fanny Scherzer aus München und bekam ihre Schauspielausbildung von Konstanze Dahn. Mit 17 Jahren bereits nahm sie erste Rollen am Hoftheater in Bayerns Hauptstadt München und anschließend am Hoftheater in Hannover an. 1853 wechselte sie zum Hoftheater nach Darmstadt. Nach einem Gastspiel 1855 am Karlsruher Hoftheater, engagierte sie Eduard Devrient 1856 an die Hofbühne der badischen Residenzstadt. Dort übernahm sie die Rollen der tragischen und jugendlichen Liebhaberinnen.

Am 2. Juni 1859 heiratete sie ihren Schauspielkollegen Rudolf Lange.

In den Jahren 1857 und 1858 spielte sie in Mannheim, 1863 in Leipzig und 1866 feierte sie am Wiener "Burgtheater" wohlverdiente Triumphe.

Mit ihrem Mann Rudolf Lange hatte sie einen Sohn und wohnte 1883 in der Stephanienstraße Nr. 9

Ehrung

  • Große Medaille für Kunst und Wissenschaft

Weblinks