Jefferson Davis

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jefferson Davis
Gegenspieler Abraham Lincoln

Jefferson Finis Davis (* 3. Juni 1808 in Fairview, Kentucky; † 6. Dezember 1889 in New Orleans, Louisiana) war ein amerikanischer Politiker. Er wurde am 8.Februar 1861 zum ersten und einzigen Präsidenten der Konföderierten Staaten von Amerika gewählt. Seine Amtszeit dauerte von 1861 bis 1865. Er war Führer der Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg (Sezessionskrieg von 1861-1865).

Gegenspieler

Sein Gegenspieler, war der am 6. November 1860 zum 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählte Abraham Lincoln, ein Gegner der Sklaverei. Einige Teilnehmer der Badischen Revolution wie Friedrich Hecker, Gustav Struve, Carl Schurz, Franz Sigel, Gottfried Kinkel und Johann Ludwig Blenker emigrierten nach Ihrer Flucht aus Baden nach Amerika und unterstützten dort Abraham Lincoln.

Verbindung zu Karlsruhe

Im Frühjahr 1874 besuchte Davis die Stadt Karlsruhe. Seine Tochter Winnie (Varina Anne) besuchte ab 1876 über fünf Jahre lang das Pensionat "Institut Friedländer" in der Stephanienstraße 74.

Weblinks