Ikarusplatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Ikarus-Platz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ikarusplatz

Der Ikarusplatz liegt am Rande der Hardtwaldsiedlung am Südende des Alten Flugplatzes. Er ist die dreieckige Kreuzung von Lilienthalstraße, Alfons-Fischer-Allee und Friedrich-Wolff-Straße. In der Platzmitte befindet sich eine Informationssäule zur Namensherkunft des Platzes und zur Historie des Alten Flugplatzes. Darüber ein Windsack.

Geschichte

Nach in den frühen 1950er Jahren erfolgten Bebauung des Südostzipfels des alten Flugplatzes, also des Dreiecks zwischen Alfons-Fischer-Allee (damals Dunkelallee), Lilienthalstraße und Erzbergerstraße, war der Ikarusplatz zunächst der verkehrsfreie Freiraum [1] im Zentrum des Dreiecks, westlich des damals nur einfach „Eulerweg“ genannten August-Euler-Wegs.

Wie alles nördlich der Dunkelallee gelegenes Land war auch das Areal des heutigen, etwa 100 m weiter westlich gelegenen Platzes bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs Teil des Flugplatzes selbst, und noch in 1950er Jahren setzte sich die Asphaltoberfläche des Platzes in das eigentliche, damals von der US-Armee genutzte Flugplatzgelände fort. Im oder vor dem Kriege könnte dort eine Rollbahn oder ein Flugzeug-Abstellplatz gewesen sein.

Platzname

Der Platz wurde 1950 nach Ikarus (griechisch eigentlich Ikaros), einer Gestalt der griechischen Mythologie, benannt.

Infosäule

Bilder der Erläuterungen auf der Infosäule in der Platzmitte.


Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblink

Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Flugpionier Ikaros“

Fußnoten

  1. Lage des Ikarusplatzes 1965