Historische Gebäude in Kronau

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Beschreibung einiger historischer Gebäude in Kronau.

Fachwerkhäuser in der Hauptstraße

Fachwerkhäuser (18. Jahrhundert)

Die Häuser gehören mit zur ältesten Bausubstanz in Kronau. Alle Häuser haben Hof- und Stallanbauten, die unter anderem auch als Wohnhaus genutzt werden. Daher sind pro Grundstück mehr als eine Hausnummer vergeben worden.

Hausnummer: 13 - Baujahr 1735 ; 15 - Baujahr 1795 ; 19 - Baujahr 1755 ; 23 - Baujahr 1745. Dieser Ort im Stadtplan:

Rathaus

An der Ecke Hauptstraße / Kirrlacher Straße steht das 1809 errichtete Gebäude. Hier stand das 1774 erworbene Ballreichshofhaus, das als Rat- und Schulhaus genutzt wurde. 1786 wurde das Gebäude durch einen Anbau erweitert.

Ein neues Gebäude wurde 1809 zweistöckig gebaut und der Eingang war zur Ostseite, unter dem, auf der Fotografie ersichtlichem, Balkon. Die Räume im Erdgeschoss wurden zu dieser Zeit als Schule genutzt. 1876 wurde das Gebäude dreistöckig ausgebaut. Bis 1910 war das Rathaus noch Schule.

Ende 1981 wurde das Haus erneut renoviert und umgebaut.

Grundlegende Änderungen wurden 1996 bis 1998 durchgeführt. Ein Erweiterungsbau wurde an der Kirrlacher Straße auf dem Platz des alten Feuerwehrgerätehauses gebaut und die beiden Gebäude miteinander verbunden. Saniert wurde dann auch das inzwischen unter Denkmalschutz stehende „Alte Rathaus“. Mit diesen Änderungen wurden auch die Aussenanlagen um das Rathaus herum neugestaltet.

Ballreichplatz und Ballreichbrunnen

An der Hauptstraße neben dem Rathaus entstand ein Brunnen und Parkplatz. Benannt wurde die Anlage nach dem historischen „Ballreichhof“, der auf Grundstück Hauptstraße 1 und 3 gestanden hat. Teil der Brunnenanlage ist der Original-Türbogen des historischen Kellers. Dieser Ort im Stadtplan:

Forsthaus und Pfarrhaus

Wappen von 1750 und 1753

Vom dem Fürstbischof Franz Christoph von Hutten wurde eine rege Bautätigkeit in dem Amt „Kislau" und damit auch in Kronau entwickelt. Das Forsthaus und auch das Pfarrhaus tragen noch immer das Bischöfliche Wappen.

Forsthaus (1750)

1746 bat der damalige Jäger in Kronau den Fürstbischof um ein Jägerhaus. 1750 gab dieser den Auftrag die Fundamente, Wohnhaus, Keller, Brunnen, Wasch- und Backhaus zu bauen. Der Komplex wurde noch im gleichen Jahr fertig gestellt. Dieser Ort im Stadtplan:

Pfarrhaus (1753)

1752 wurden der Bau eines neuen Turmes an der Kirche angefangen. Gleichzeitig begann auch der Bau des Pfarrhauses, der 1753 abgeschlossen wurde. Dieser Ort im Stadtplan:

Alte Schule

Es war bis in das 17. Jahrhundert hinein in den Dörfern nicht üblich die Kinder zur Schule zu schicken. 1683 wurde die Zustände des Schulwesens im Hochstift Speyer überprüft. Dabei wurde für Kronau - Die Kinder werden nicht zur Schule geschickt - festgestellt. 1718 wurde dann im Hochstift eine Schulordnung erlassen, die in den nächsten Jahren verbessert und ausgebaut wurde.

Die Geschichte der Schule ist bis 1893 eng mit dem Rathaus verbunden. 1893 entschloss sich die Gemeinde einen Neubau für die Schule zu bauen. Als Platz wurde die damals noch vom Ort abgelegene Schulstraße ausgesucht. 1894 wurde der Ostflügel eingeweiht. 1910 kam dann der Westflügel dazu und die Schule hatte damit ihr heutiges Aussehen.

1962 erfolgte dann der Umzug in die Hebelstraße zum neuen Schulgebäude.

Das alte Gebäude wurde ab 1988 saniert und der Innenbereich neu gestaltet. Seitdem befindet sich hier der Kindergarten „Johannes Bosco“, ein großer Versammlungsraum, Proberäume für Vereine und die Volkshochschule. Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

  • Albert Fuchs: „Kronau (Kislawer Ampts) Kleiner Beitrag zur Heimatgeschichte“. Bruchsal 1927, Verlag Oskar Katz. [Nachdruck Bad Schönborn 1974]
  • „Kronau. Erinnerungen an die Vergangenheit.” Zusammenstellung und Bildtexte Jürgen Heß. Geiger Verlag, Horb am Neckar. (ISBN 3-89264-144-7)
  • Konrad Dussel und Ralf Fetzer: „Kronau: Geschichte und Gegenwart“ / Hrsg. Gemeinde Kronau - Ubstadt-Weiher: verlag regionalkultur, 2009. ISBN 978-3-89735-477-7
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Historische Gebäude in Kronau“ wissen.