Hermann Weber

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Weber (* 1959 in Biberach/Riß) war Student (1981-185) und von 1986 bis 1989 Lehrbeauftragter an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe.[1]

Leben und Wirken

Von 1981 bis 1985 studierte Hermann Weber an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe bei den Professoren Markus Lüpertz, Albrecht von Hancke und Horst Antes.

Seit 1996 ist er Professor an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design in Halle (Saale).

Seit 2000 besitzt er ein Atelier in Rom, San Lorenzo und ist seit 2008 Mitglied im Deutschen Künstlerbund.

Weber lebt und arbeitet in Berg/ Pfalz.

Auszeichnungen

  • Oberschwäbischer Kunstpreis „Bild - Botschaft - Bild“, Gebhard-Fugel-Kunstpreis 1983
  • Stipendium der Kunst-Edition Waldherr und Donnersbergkreis 1989
  • Franz-Joseph-Spiegler-Preis Sommeratelier Schloss Mochental 1990
  • Cité International des Arts, Paris 1991
  • Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 1991
  • Stipendium des Deutsch-Französischen Kulturrates, Paris 1993

Werke

Weblinks

Literatur

Fußnoten

  1. Hermann Weber bei Art-for Afrika
  2. Christusbaum und Ambo in Staffort