Heinz Hofer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Heinz Hofer (* 12. Dezember 1922; † 27. September 2009) war Stadtrat in Bretten und Aufsichtsratsvorsitzender der Städtischen Wohnungsbau GmbH Bretten.

Leben und Wirken

Beruflich war Heinz Hofer langjähriger Konrektor der Johann-Peter-Hebel-Schule.

Von 1965 bis 1971 war er als Gemeinderat in Bretten kommunalpolitisch tätig. Im Anschluss daran war er Aufsichtsrat der Städtischen Wohnungsbau GmbH Bretten, ab 1972 bis 1991 hat er dort als Aufsichtsratsvorsitzender die Entwicklung der Gesellschaft beeinflusst.

Ehrenamtlich war er nach dem Krieg Mitbegründer des Heimatfestes 1950 sowie des „Hauses der Jugend” und kümmerte sich um die Ausbildung von Jugendleitern. Bis 1972 war er für die Kinderfeste am Montag des Peter-und-Paul-Fests zuständig.

Beim TV 1846 Bretten war er als Oberturnwart (1950–1961), als zweiter Vorsitzender (1954–1960 und 1962–1967) und als 25 Jahre als Kinderturnwart tätig. Über 20 Jahre bildete er Übungsleiter an der Sportschule Schöneck aus, zwei Jahre war er Landesmännerturnwart des Badischen Turner-Bundes.

Ehrungen