Gesellschaft der Musikfreunde Baden-Baden

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Gesellschaft der Musikfreunde Baden-Baden (GdM) war ein Verein in Baden-Baden.

Geschichte

Der Verein wurde 1933 gegründet. Ziel des Vereins war es, Bürgern aus Baden-Baden und der Region Konzerterlebnisse zu ermöglichen. Dazu wurden Konzerte mit international erfolgreicher und junger Ensembles und Solisten durchgeführt.

2008 feierte der Verein sein 75-jähriges Bestehen in Zusammenarbeit der Philharmonie Baden-Baden im Weinbrennersaal des Kurhauses Baden-Baden ein Orchesterkonzert.

Letzter Präsident war Jörg Rüggeberg.

2011 löste sich der Verein auf aufgrund des Rückzugs von Kooperationspartnern wie das Festspielhaus und den SWR. Das Restvermögen wurde der Brahmsgesellschaft Baden-Baden übergeben.

Weblinks

  • Die Domain www.gdm-bad.de wird nicht mehr genutzt, es gibt aber Kopien der Webpräsenz im Internet-Archiv Archive.org