Gefallenendenkmal Hambrücken

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel behandelt das Denkmal für die Opfer beider Weltkriege; zum Denkmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Hambrücker siehe Gefallenengedenkkreuz Hambrücken.


Das Gefallenendenkmal ist ein Denkmal in Hambrücken.

An einer Wand aus rotem Stein angebrachte neun große Metalltafeln erinnern als Gefallenendenkmal an die Opfer der beiden letzten großen Kriege. Die drei linken Tafeln listen die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (1914 bis 1918) auf, die sechs Tafeln daneben die Opfer des Zweiten Weltkrieges (1939 bis 1945). Über den Worten

„GEDENKET DER OPFER BEIDER KRIEGE“

ist ein Eisernes Kreuz angebracht.




Lage

Aussegnungshalle mit Denkmalswand

Das Gefallenendenkmal für die Opfer beider Weltkriege befindet sich an der Außenwand der Aussegnungshalle.

Dieser Ort im Stadtplan:

Das Gefallenendenkmal darf nicht verwechselt werden mit dem in der Nähe befindlichen Kriegerdenkmal vor dem Hambrückener Friedhof.