Gefallenendenkmal Graben (2. WK)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gefallenendenkmal für die im Zweiten Weltkrieg (1939–’45) gefallenen Soldaten aus dem Graben-Neudorfer Ortsteil Graben wurde 1958 errichtet und ist eines von zwei Gefallenendenkmälern in Graben.

Geschichte

Das Denkmal wurde in der Nachkriegszeit errichtet.

Lage

Das Denkmal steht im Ehrenhain an der Tullastraße. Dieser Ort im Stadtplan:


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Gefallenendenkmal Graben (2. WK)“ wissen.