Gefallenendenkmal Bruchsal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gesamtansicht
Detail

Das Gefallenendenkmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Bruchsaler Soldaten befindet sich im Süden des Friedhof Bruchsal

Entlang des zum Denkmal führenden Weges befinden sich zahltreiche dazugehörige Soldatengräber.

Es entstand auf Initiative von Bürgerleister Wilhelm Mehner, welcher den Karlsriuher Künstler Fritz Hugel damit beauftragte, einen sterbenden Soldaten in den Armen seines Kameraden darzustellen.

Die Finanzierung gestaltete sich schwierig, da allen Spendenaufrufen zum Trotz aus der Bruchsaler Bevölkerung nur 500 Mark zusammenkamen. So wurde der Großteil von in den USA lebenden ehemaligen Bruchsalern beigesteuert.

Die Einweihung erfolgte am 1. November 1924 im Rahmen einer Gedenkfeier.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan: