Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe e.V. wurde 1990 gegründet. Seine Aufgabe ist die Unterstützung des Generallandesarchivs bei kulturellen Aufgaben und die Förderung zusätzlicher Aktivitäten.

Gründungsmitglieder waren u.a. Dr. Leonhard Müller (1923–2014) und Oberbürgermeister a.D. Prof. Dr. Seiler (*1930), die inzwischen zu Ehrenmitgliedern ernannt worden sind. Vorsitzender ist Prof. Dr. Hermann H. Hahn.

Seit 2008 verleiht er alle zwei Jahre den Johann-Daniel-Schöpflin-Preis.

Publikationen

Der Förderverein bringt auch Bücher heraus, hier ein Auzug:

  • Hansmartin Schwarzmaier: „Geschickte Illusion und erlebte Wirklichkeit. Bildpostkarten aus dem 1. Weltkrieg”, erschienen 2003 (52 S.), ISBN 3-930158-08-6
  • „Staatliches Bauen in Karlsruhe am Beginn des 20. Jahrhunderts”, erschienen 2004 (160 S.), ISBN 3-930158-11-6
  • „Ein badisches Intermezzo? Die Markgrafschaft Baden-Baden im 18. Jahrhundert”, erschienen 2005 (60 S.), ISBN 3-930158-13-2

Adresse

Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe e.V.
Nördliche Hildapromenade 2
76133 Karlsruhe

Weblinks