Diskussion:Graf Kuno

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Person?

In der Bruchsaler BNN und auf bruchsal.org wird ein Graf Kuno erwähnt (und abgebildet), der aber kein Restaurant ist: http://www.bruchsal.org/story/graf-kuno-hielt-heute-einzug-bruchsal, sondern eine Person. Wer ist das? Geht das auf Brusler Dorscht zurück? Sollte das hier evtl. eine BKL werden? --Beate 23:48, 12. Nov. 2010 (CET)

Einen echten Graf Kuno gab es nicht, der ist Titelheld von Otto Oppenheimers Brusler Dorscht. Oppenheimer ist weiters mitbegründer der Bruchsaler Karnevalsgesellschaft, so kommt der von Dir gepostete Link zustande (das Unterste Bild wo die CPS ein Schild "Otto-Oppenheimer-Platz" zeigt bringt auch den aktuellen Anlass ) --SZ 23:58, 12. Nov. 2010 (CET)

Und wie kann der dann einen Nachtopf haben, wenn es ihn nicht gab? Siehe bnn.de, Screenshot auf http://www7.pic-upload.de/03.03.14/y7hxhqur4f3t.png --Beate (Diskussion) 20:15, 3. Mär. 2014 (CET)
Das halte ich für einen Faschingsscherz. Das Gelände um Messplatz und darüber hinaus war nach dem 2. Weltkrieg Schuttabladeplatz, dass da auch ein Nachttopf gefunden wurde (genauso wie man bei der Rathausgalerie (am vermuteten Königshof) ein Emailleschild gefunden hat) ist nichts verwunderliches --SZ (Diskussion) 20:57, 3. Mär. 2014 (CET)
Des Rätsels Lösung: http://www.bruchsal.org/story/potschamber-des-grafen-kuno-entdeckt Ich sag ja, Karnevalsscherz... --SZ (Diskussion) 21:16, 3. Mär. 2014 (CET)
LOL! Alles klar :) --Beate (Diskussion) 10:23, 4. Mär. 2014 (CET)