Diskussion:Brauerei Moninger

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kühler Krug GmbH

Hallo, die insolvente GmbH hat uns sehr beschäftigt und ist daher relevant und sollte für künftige Generationen erhalten werden. --Wilhelm Kawana Bühler 15:08, 5. Jan. 2007 (CET)

AG

Schon die Einleitung stimmt nicht. Die Moninger AG ist eine Kapital-Holding. Die Moninger GmbH ist eine Brauerei. --Ikar.us 10:12, 12. Dez. 2009 (UTC)

Zwischen diesem Aussage und der Einleitung kann ich keinen Widerspruch erkennen. --Gude 13:30, 12. Dez. 2009 (UTC)
Achso, in der Einleitung steht etwas anderes als im Lemma. Insofern stattgegeben. --Ikar.us 15:38, 14. Dez. 2009 (UTC)
Ob das geschickt ist, bleibt die Frage.
Und vor allem die nach dem Besitzverhältnissen.
Überall (auch außerhalb oft) steht, dass Moninger+Sinner der Stuttgarter Hofbräu gehören.
Gibt es dafür Belege?
--Ikar.us 15:55, 14. Dez. 2009 (UTC)
[1] vielleicht? --Beate 16:02, 14. Dez. 2009 (UTC)
Da steht nur, dass Hofbräu 1990 80% gekauft hat.
In den Geschäftsberichte der Unternehmen findet man,
  • dass die 80% seit 2002 der STINAG Stuttgarter Invest AG gehören (der auch Hofbräu gehört hat, das haben sie aber abgestoßen und offenbar Moninger als direkte Tochter behalten).
  • Die STINAG gehört der Brasserie Holding SA. Über die findet man nicht viel mehr als eine Postanschrift in Küsnacht.
  • Der Vorstandsvorsitzende der STINAG und Verwaltungsratsvorsitzende der Brasserie (und z.B. auch von Coca-Cola Deutschland) heißt Peter May.
Und das passt zu dem, was man in Grünwinkel meint, wem man gehört.
Ikar.us 02:25, 15. Dez. 2009 (UTC)
Die AG heißt Moninger Holding AG, Brauerei Moninger AG gibt es nicht mehr. --Ikar.us 02:49, 15. Dez. 2009 (UTC)

Fusion Moninger / Hatz

Die Brauereien Moninger und Hatz fusionieren. Mehr dazu hier: http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Neues-badisches-Brauhaus-Hatz-und-Moninger-fusionieren;art6066,389358 Der Eintrag muss irgendwann aktualisiert werden.

Am 19. Mai findet Beim Schupi die Moninger-Hauptversammlung statt. Dann gibt es bestimmt konkretere Infos. So lange sollten wir uns noch gedulden. Damit hätte sich der längst überfällige Artikel über Hatz erledigt.--Kabelschmidt 17:13, 4. Mai 2010 (UTC)
Ich bitte Maegges mein Löschen zu entschuldigen. Aber der Satz ist falsch. Herr Hatz ist kein Vorstand (von was überhaupt). Streng genommen ist der ganze Artikel Brauerei Moninger AG falsch. Eine Fa. diesen Namens existiert nicht mehr. Aber diese Diskussion gab es im Dezember schon. Gruß aus Berlin--Kabelschmidt 16:54, 7. Jun. 2010 (UTC)
Es gint inzwischen den Artikel Brauerei Hatz. Dort ist eine Hatz-Moninger Brauhaus GmbH angegeben, vielleicht sollten wir einfach einen neuen Artikel schreiben, und den AG-Artikel virtuell schließen als ehemaliges Unternehmen? Wäre sicher das beste. Aber eine Person von Hatz gehört schon zu dieser GmbH, kann noch mal nachlesen, wer das war. --Beate 19:04, 7. Jun. 2010 (UTC)
Ich plädiere dafür, diesen Artikel umzubenennen in Hatz-Moninger Brauhaus, da Hatz von Moninger aufgekauft wurde. Weiterhin besteht die Moninger Holding AG. Dr. Thomas Hatz ist in deren Aufsichtsrat. Siehe Pressemeldung: http://www.hatz-moninger.de/presse/1-neue-badische-brauhaus-gmbh-.html --Micha 15:20, 13. Apr. 2012 (CEST)
Da es eh schon einiges an Unklarheiten am Artikel gab: warum keinen neuen Artikel erstellen über Hatz-Moninger Brauhaus, und dann hier etwas aufräumen? Und die Geschichte über Moninger bleibt hier? --Beate 16:20, 13. Apr. 2012 (CEST)

Laut HR ist die Brauerei Moninger AG jetzt die Moninger Holding AG und die Brauerei Moninger GmbH die Hatz-Moninger Brauhaus GmbH. Für beides haben wir nur einen Artikel bisher. --Beate 16:22, 13. Apr. 2012 (CEST)

Auszeichnungen

Ich habe die DLG-Prämierungen mal auskommentiert, da sie für die Produkte "Hatz Pils", "Hatz Export" und "Bleifrei" (von Hatz) verliehen wurden und somit eher zu Brauerei Hatz passen. (Der Gedanke, daß ein Moninger ne DLG-Prämierung bekommt löst vermutlich nicht nur bei mir einen eiskalten Schauer aus ;-> ) --Ryukia 21:18, 30. Jun. 2011 (CEST)