Bärlauch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bärlauchblätter

Bärlauch gehört zur Gattung der Zwiebelgewächse und ist mit Schnittlauch, Zwiebeln und Knoblauch verwandt. Es ist ein Kraut mit knoblauchartigem Geruch, den man in den Wäldern in der Oberrheinischen Tiefebene in großen Mengen findet. Seine Saison ist April/Mai. Die Blätter werden während der Blütezeit geerntet.

Kulturgeschichte

Bis vor ein paar Jahren kannten nur Botaniker und Wildkräuter-Sammler das Kraut. Doch seit einiger Zeit zählt die Pflanze zu den Trendlebensmitteln. Dabei ist Bärlauch eine sehr alte Heilpflanze und war schon den Germanen und Kelten bekannt.

Bärlauch in Karlsruhe

Bärlauch kann man im Karlsruhe auch ernten (wobei man es gut waschen und gekocht genießen sollte, u.a. wegen des Fuchsbandwurms):

Wer ihn lieber einkaufen will:

Bilder

Verwechslungsgefahr

Wer Bärlauch selbst sammeln will, muss den Unterschied zu den für Menschen giftigen ähnlichen Pflanzen wie Maiglöckchen genau kennen, siehe auch die Wikipedia hierzu.

Weblinks