Anneliese Knoop-Graf

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anneliese Knoop-Graf (* 30. Dezember 1921 in Kuchenheim, † 27. August 2009 in Baden-Baden) ist Ehrenbürgerin der Stadt Bühl.

Leben und Wirken

Anneliese Knoop-Graf war die Schwester des Widerstandskämpfers und Mitglieds der Weißen Rose Willi Graf[1]. Die Familie stammt aus dem Saarland.

Als Pädagogin war sie Leiterin eines Internates in Norddeutschland. Unter dem Motto „Weitertragen, was wir begonnen haben – diese Botschaft hat mir mein Bruder Willi Graf hinterlassen.“ (Zitat Anneliese Knoop-Graf) war sie lange als Zeitzeugin tätig, erzählte an Schulen im In- und Auslands oder las aus dem 2009 erschienen Buch über ihren Bruder.

Die Trauerfeier für sie fand in Bühl statt.

Ehrungen

Literatur

  • Peter Goergen: „Willi Graf – ein Weg in den Widerstand”, erschienen 2009.
  • Martin Walter: „Die Bühler Ehrenbürgerin Dr. Anneliese Knoop-Graf: ein Leben zur Erinnerung an die deutsche Widerstandskultur“, in: Heimatbuch Landkreis Rastatt, 48. Jahrgang (2009), Seiten 53–60

Weblinks

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Willi Graf“