Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden: Unterschied zwischen den Versionen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
(klarer)
K (Selbständige)
Zeile 4: Zeile 4:
 
Sie entstand im 19. Jahrhundert durch lutherisch orientierte Geistliche, die der Vereinigung mit der reformierten zur [[Evangelische Landeskirche|unierten Landeskirche]] nicht folgen wollten. Die erste Gemeinde befand sich 1850 in Durlach.
 
Sie entstand im 19. Jahrhundert durch lutherisch orientierte Geistliche, die der Vereinigung mit der reformierten zur [[Evangelische Landeskirche|unierten Landeskirche]] nicht folgen wollten. Die erste Gemeinde befand sich 1850 in Durlach.
  
Während sich die meisten derartigen lutherischen Kirchen in Deutschland im 20. Jahrhundert zur ''Selbständig Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)'' zusammengeschlossen, ist die ELKiB 1965 wieder ausgetreten. Seit 1981 besteht grundsätzlich wieder Kirchengemeinschaft.
+
Während sich die meisten derartigen lutherischen Kirchen in Deutschland im 20. Jahrhundert zur ''Selbständige Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)'' zusammengeschlossen, ist die ELKiB 1965 wieder ausgetreten. Seit 1981 besteht grundsätzlich wieder Kirchengemeinschaft.
  
 
== Gemeinden ==
 
== Gemeinden ==

Version vom 29. April 2015, 13:01 Uhr

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden, kurz ELKiB, ist eine freikirchliche Religionsgemeinschaft mit Sitz in Freiburg im Breisgau.

Geschichte

Sie entstand im 19. Jahrhundert durch lutherisch orientierte Geistliche, die der Vereinigung mit der reformierten zur unierten Landeskirche nicht folgen wollten. Die erste Gemeinde befand sich 1850 in Durlach.

Während sich die meisten derartigen lutherischen Kirchen in Deutschland im 20. Jahrhundert zur Selbständige Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zusammengeschlossen, ist die ELKiB 1965 wieder ausgetreten. Seit 1981 besteht grundsätzlich wieder Kirchengemeinschaft.

Gemeinden

Derzeit gibt es in der Region folgende Gemeinden:

Die SELK Deutschland führt die ELKiB-Gemeinden als einzige Nichtmitglieder in ihrer Ortsliste auf, hat aber auch eigene Pfarreien in Baden, so am Sperlingshof in Remchingen.

Weblinks