Vogelsitze GmbH

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Vogelsitze)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vogelsitze GmbH ist ein Unternehmen in Karlsruhe-Stupferich.

Angebot

234 Mitarbeiter fertigen 2011 Sitze für Busse und Personenfahrzeuge für den weltweiten Vertrieb. Auch Schienenfahrzeuge des Karlsruher Verkehrsverbundes sind mit Vogelsitzen ausgestattet.

Geschichte

Ab 1925 betrieb die Familie Vogel mit dem Busunternehmen „Zugvogel” einen Linienbetrieb zwischen Karlsruhe und Berlin. 1960 wurde von Ignaz Vogel und seiner Frau der Grundstein für das Sitzunternehmen gelegt. Über 140 Patente wurden angemeldet.

Mitte Oktober 2011 hatte das Unternehmen Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Eberhard Braun von Schultze & Braun bestellt. Anfang Januar 2012 wurde vermeldet, dass der österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna über die Magna Seating (Germany) GmbH das Unternehmen übernimmt, 170 von 230 Stellen bleiben erhalten.

Der Geschäftsbereich wurde zum 1. November 2016 an Alen Cevra und Stephan Ellenbeck verkauft und firmiert seither wieder unter dem alten Namen „Vogelsitze GmbH“. [1]

Adresse

Vogelsitze GmbH
Kleinsteinbacher Straße 44
76228 Karlsruhe
Handelsregister 
Registergericht Mannheim HRB 726228, Vogelsitze GmbH, Sitz: Karlsruhe
seit November 2016
Handelsregister 
Registergericht Mannheim HRB 106279, Vogel Industrie GmbH , Sitz: Karlsruhe
ehemals „Heiner Vogel Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ und „Vogelsitze GmbH“

Weblinks

Fußnoten

  1. Pressemeldung zum Übergang am 01.November 2016, abgerufen am 19.12.2016