TIERisch gut

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Veranstaltung

TIERisch gut – Heimtierhaltung und Tiergesundheit ist eine Verbrauchermesse für Haustiere mit Schwerpunkt Hunde- und Katzenhaltung sowie Aquaristik. Innnerhalb der Messe findet die Internationale Rassehunde-Ausstellung (IRAS) und eine Edelkatzenausstellung statt. Hunde sind als Besucher ausdrücklich erlaubt. Für sie kann eine Eintrittskarte erworben werden.

Die Messe findet eine Woche vor der Animal – Ausstellung für Heimtierhaltung in Stuttgart statt.

Programm

Schwerpunkt bildet die Ausstellung und Prämierung von Rassehunden. Daneben präsentieren sich zahlreiche Aussteller und Informationsstände.
Die Messe soll dem Verbraucher einen Überblick über Hunde- und Katzenrassen und deren Haltung geben. Neben den Tieren stellen sich Vereine, Züchter, Tierschutzorganisationen, Tierärzte und Kliniken sowie Tierpflegedienste und Tierbestatter vor.

Im Bereich Aquaristik werden Auqarien, Zubehör und Zierfische vorgestellt.

Ein breites Angebot von Zubehör und Futtermitteln kann erworben werden.

Zu einzelnen Themen gibt es Vorträge und ein Aktionsprogramm mit Vorführungen und Mitmachangeboten. In der Aktionshalle (Eingang West) wird unter anderem „Dog Dancing“ gezeigt.

2014 gibt es noch einen „Allgemeinen Tierbereich“ mit zahlreichen Informationen zu Kleintieren, Terrarien u.a.

Geschichte

TIERisch gut ist eine neue Messe der KMK. Sie fand 2012 am 10. und 11. November zum ersten Mal in der Messe Karlsruhe statt. Mit der Internationalen Rassehundeausstellung konnte der Landesverband Baden-Württemberg für deutsches Hundewesen (VDH) als wichtiger Partner gewonnen werden. Die IRAS fand zuvor seit den 1990er Jahren jährlich in Stuttgart statt. Neben dem internationalen Wettbewerb gab es die 1. nationale Rassehunde-Ausstellung Karlsruhe und eine Edelkatzenausstellung des Ersten Deutschen Edelkatzenzüchter-Verbandes (1. DEKZV).

Die Besucherzahlen übertrafen die Erwartungen der KMK-GmbH bei weitem. Bis Sonntagabend wurden 36.800 Besucher gezählt. Auch die Anbieter von Tier- und Futtermitteln waren mit den Verkaufszahlen zufrieden. Die Anwesenheit von über 10.000 Hunden von Ausstellern und Besuchern war eine neue Herausforderung für die Messeleitung. 2013 wurde das Angebot um die Sparte Kleintierhaltung erweitert. Die Kleintierhaltung wurde 2014 zum Allgemeinen Tierbereich umgewidmet. Hier finden sich unter anderem Kleintiere, Terrarien und Infostände von Tierschutzorganisationen.

Termin 2014

Öffnungszeiten: 9 - 18 Uhr
Aussteller- und Besucherhunde benötigen beim Einlass einen Impfausweis mit gültiger Tollwut-Schutzimpfung!

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.