Stadtwiki Diskussion:Wikipedia

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zur Lizenzierung

Zitat: Das Stadtwiki ist deutlich jünger und verwendet daher eine der Creative Commons-Lizenzen (CC-Lizenz). Bewußt wurde auf den Zwang zur kommerziellen Weiterverarbeitung der Inhalte verzichtet, den es auch mit einer CC-Lizenz geben kann. Durch den Ausschluß der kommerziellen Nutzung des Inhalts kann das Stadtwiki einen anderen Autorenkreis zusätzlich ansprechen als die Wikipedia und damit wachsen.

Ich kenne keine Lizenz die mich zwingt Inhalte kommerziell weiterzuverwenden. Ich kann auch Inhalte unter GFDL nicht-kommerziell verwenden! Richtig wäre: Durch den Beschnitt der Freiheit werden viele Autoren davon abgehalten Ihre Texte hier zu veröffentlichen. Unter dieser Lizenz ist es noch nichtmal möglich Teile der Texte in die Stadtchronik der Stadt Karlsruhe zu übernehmen, da die ja in gedruckter Form verkauft wird und damit kommerziell ist. Wofür dann überaubt die ganze Arbeit in diesem Wiki investieren?

Zitat: Durch die unterschiedliche Lizenzierung wird auch verhindert, dass Artikel zwischen Wikipedia und Stadtwiki hin- und herkopiert werden, statt die beiden zu verlinken und Allgemeinwissen in der Wikipedia und Detailwissen im Stadtwiki zu sammeln.

Da hat jemand das Prinzip des Freien Wissens nicht verstanden. Das Ziel der freien Lizenzen ist es nicht das Rad wie bisher tausendmal neu zu erfinden sondern Inhalte zu übernehmen und weiterzuentwickeln. Selbstverständlich können auch hier Inhalte der Wikipedia übernommen werden wenn die GFDL eingehalten wird.
BTW: Zu der Frage wer Erik Möller ist: Er ist einer der Autoren der Mediawiki-Software die ihr einsetzt, Mitgründer des Wikimedia Deutschland e.V. sowie in der Wikimedia Foundation, Florida tätig.
Gruß Daniel Beyer

---

Das sehe ich komplett anders. Die GFDL und die damit verbundene mögliche kommerzielle Nutzung hält zumindest mich davon ab, in großem Stil Inhalte in die Wikipedia zu stellen, weil ich auf keinen Fall möchte, dass meine Beiträge später auf einem der vielen aus der WP kopierten Parallellexika auftauchen, die mit Werbung nur so vollgepflastert sind. Auch wird so jegliche kommerzielle Ausschlachtung des Projekts verhindert. Ich denke ich bin nicht der Einzige der so denkt. -- [[Benutzer:Ernie|Ernie (Post)]] 18:00, 8. Nov 2005 (CET)

Grundsätzlich ist eine Website, die eine Wiki-Engine als CMS einsetzt und Beiträge von Außenstehenden akzeptiert, auch nur eine Website wie jede andere. Sie könnte auch das Urheberrecht voll wahren. (Informationssammlungen nach diesem Prinzip gibt es auch.) Jemandem, der auf einen Teil seiner Rechte verzichtet, das Recht abzusprechen, den Rest zu behalten, ist ein eigenwilliges Verständnis von Freiheit.
Abgesehen davon, wäre "frei" höchstens quasi-public-domain. Share-alike ist genauso eine Einschränkung der Freiheit wie non-commercial. Vor allem in der Variante, wie es die GFDL verlangt. Und deshalb ist auch in der Wikipdia die Ansicht verbreitet, dass die vergleichbare CC-Variante besser wäre als GFDL - nur kann man das nachträglich nicht ändern. Und schließlich gibt es auch Wikipedien, die ihren Autoren die Freiheit lassen, für isolierbare Beiträge weniger freie Lizenzen zu wählen.
Und schließlich besteht Wissen nicht aus konkreten Texten. Die Informationen aus dem Stadtwiki kann man natürlich verwenden (sie sollten sowieso durch externe Quellen belegbar sein). Betroffen von der Einschränkung sind also nur Nutzer, die in ihre kommerziellen Projekte nicht mal die Mühe einer eigenen Redaktion investieren wollen.
--Ikar.us 19:36, 8. Nov 2005 (CET)
Damit keine Missverständnisse aufkommen, aktuell können keine Beiträge aus der Wikipedia hierher übernommen werden, weil die Wikipedia dann von uns verlangt, den Inhalt unter GFDL zu stellen.
Ich habe den Artikel Stadtwiki:Wikipedia begonnen, weil ich die Diskussion am Beispiel immer für hilfreich halte. Das erfolgreichste Stadtwiki ist derzeit eines mit non-commercial-Ansatz.
Ein nichtkommerzielles Stadtwiki ist in der Lage neue Autoren zu aktivieren, ein GFDL-Stadtwiki muss sich die Aktivisten mit der Wikipedia teilen und geht dann, wie das Beispiel Berlin zeigt, schnell mal leer aus, zumal die Wikipedia mittlerweile ja auch die diversen Mainer Straßen Berlins erfasst und von der Enzyklopädie zur Datenbank mutiert.
Wir wollen Inhalte, die jeder nutzen kann, wenn er uns als Quelle nennt ohne dass wir dafür Geld erhalten oder auch dass der Nutzer damit Geld verdient. Für uns ist das Freiheit.
Wir schreiben nicht - wie Erik Möller - Bücher, wollen nicht die Welt verändern, wir machen ein Onlinelexikon gemäß unseren Stadtwiki:Zielen als barrierefreie Onlineinformation über die Region Karlsruhe.
--Wilhelm Kawana Bühler Nachricht senden 22:06, 8. Nov 2005 (CET)
Wikipedia läüft übrigens nun unter der „Creative Commons Attribution/Share Alike“-Lizenz. Ändert das was an der Situation? --Micha 00:20, 3. Okt. 2009 (UTC)
IMO nicht, da der Unterschied in der Nutzung "commercial" vs. "non-commercial" weiterhin besteht. --mmaddin 08:49, 3. Okt. 2009 (UTC)

Betreiber

Sollte hier nicht noch beide Betreiber erwähnt werden? --Hauke Löffler (Diskussion) 00:32, 14. Jan. 2007 (CET)

Weiß nicht wie das gemeint war, aber habe mal den BvRK eingesetzt.--Beate 07:55, 3. Okt. 2009 (UTC)