Rudolf Katzenberger

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Katzenberger (* 12. März 1912, † 4. Dezember 1999) war ein sehr bekannter Koch in Rastatt und Gastronom im „Katzenbergers Adler”.

Grab der Familie Katzenberger

Sein Restaurant „Zum Adler“ heißt inzwischen „Da Franco“, 1989 wurde darin die 170-jährige Familientradition beendet.

Werke

  • „Badische Küche: eine Auslese aus dem beliebtesten Kochbuch des alten Grossherzogtums mit vielen Anregungen und eigenen Rezepten”, erschienen 1986
  • „Rudolf Katzenbergers Feine Deutsche Küche. Menüs und Rezepte vom Adlerwirt in Rastatt.”, erschienen 1989

Ehrungen

(ein Auszug)

  • „Poêle d’Or“ (Die „Goldene Pfanne“, 1971, als erster Deutscher)
  • „Goldene Pfeffermühle“ (1976)
  • Ehrenmützenträger der GroKaGe Rastatt 1898
  • Ehrenbürger von Rastatt

Nachlass

Seit Februar 2008 wird sein Nachlass im Kreisarchiv Rastatt ausgewertet, darunter befinden sich auch die Auszeichnungen wie die Goldene Pfeffermühle. Bereits 2007 bekam das Kreisarchiv von der Witwe Irmgard Katzenberger zwei Gästebücher aus „Katzenbergers Adler“ als Dauerleihgabe, Ende 2007 starb sie.

Weblinks