Robert Roth

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Roth (* 1963 in Friedrichstal) ist ein katholischer Diplomtheologe und Diakon. Er ist Erzbischöflicher Sekretär im Bistum Freiburg.[1]

Leben und Wirken

Robert Roth wuchs in Graben-Neudorf auf. Nach dem Abitur am Kopernikus-Gymnasium in Philippsburg studierte er katholische Theologie in Freiburg und Granada (Spanien). Er leistete Zivildienst in der Altenpflege des Altenheims Katharinenstift Freiburg.

Nach seinem Abschluss als Diplomtheologe arbeitete er als Pastoralreferent in Weil am Rhein, Hausach, im Seminar St. Pirmin und der Schulseelsorge an der Heimschule Lender (Sasbach b. Achern). Es folgten Einsätze in der Pfarrgemeinde St. Ulrich und Nordrach und der Seelsorgeeinheit Zell am Harmersbach.

Seit September 2007 ist Roth Referent für Ordenspriester und ausländische Priester im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg. Im November 2010 wurde er im Freiburger Münster zum Diakon geweiht. Seine neue Stelle trat er zum 1. September 2014 an.

Robert Roth ist verheiratet und hat einen Sohn.

Weblinks

Fußnoten

  1. Meldung „Diakon Robert Roth wird Erzbischöflicher Sekretär“ vom 31.07.2014 auf der offiziellen Webpräsenz der Erzdiözese Freiburg